Gratis bloggen bei<br /><a href="http://www.myblog.de">myblog.de</a><div id="end-of-ads"><p align="center"><script type="text/javascript">try { hmGetAd({s:'300x250'}); } catch(a) {}</script></p></div>

Und ich bin völlig durch den Wind.

Ja, völlig.

Meine Gedanken kommen nach schätzungsweise zwei Sekunden auf die eine Person zurück. Ich kann mich auf nichts konzentrieren. Ich denke immer nur an ihre Augen und ihr Lächeln.

 

30.9.08 13:16


Traumlos

Im Moment kann ich nicht träumen. Ich kann auch nicht gut nachdenken. Die alten Träume, die immer so faszinierend und aufregend waren, sind nicht mehr so faszinierend und aufregend, sie haben all ihre Exotik verloren, und sind nur noch ein netter Gedanke. Wenn man mir nur ein Stichwort gegeben hat, das ungefähr in die Richtung von einen dieser Träume gegangen ist, konnte ich jeder Person dieser Welt meine Vorstellungen in den schillernsten Farben beschreiben, doch momentan ist vor meinem geistigen Auge alles grau. Es gibt nur eine Vorstellung, die noch etwas Farbe hat. Vielleicht liegt es einfach an der Virtualität, die diese Vorstellung ausdrückt. Ist das unrealistische das, was Träume ausmacht?

ersehnt - ästhetisch - unwirklich 

12.1.08 17:23


Hanglos

Ich fühle mich so verloren, weiß nicht was ich tun soll. Wie ein Kletterer der an der Wand hängt und nach dem nächsten Griff sucht, diesen aber nicht findet. Überall bleibt Arbeit liegen, Lustlosigkeit beherrscht fast alle Tätigkeiten. Träume und Gedanken stauen sich auf, und bei vielen wird es vielleicht noch Jahre dauern bis sie umgesetzt werden, wenn sie es denn überhaupt schaffen.
16.9.07 15:01


Mach was draus!

"Die Dinge sind nie so, wie sie sind. Sie sind immer das, was man aus ihnen macht."
 
Jean Anouilh
 
Vielleicht sehe ich wirklich viele Dinge negativ, zu viele Dinge vielleicht. Ich sollte probieren, besser mit Umständen klar zu kommen, oder sie probieren zu verbessern.  
 
5.9.07 16:23


Die Zeit verflieeegt

Morgen ist es wieder so weit, ein Jahr älter. Ich weiß nicht wie das letzte Jahr war, es ist schwer zu beurteilen. Vieles ist passiert, viele wirklich schöne Dinge. Es sind aber auch Dinge passiert, die nicht hätten passieren sollen, und Dinge sind nicht geschehen, die hätten geschehen sollen. Aber so ist es immer. Viel hat sich verändert, und hat wieder seinen Urzustand zurückgewonnen. Aber jetzt ist es so, und ich hab ja auch noch ein paar Jahre, um mir alles so einzurichten, wie ich es gerne haben würde, auch wenn ich es wahrscheinlich nicht genau so schaffen werde..

Aloha he, neues Schuljahr, neues Lebensjahr, neue Hoffnungen.. 

30.8.07 21:28


Hallo Welt..

..ich würde ganz gern mal wieder diesen Moment erleben, in dem man die Augen zumachen kann, und man sich nur wünscht, dass alles so bleibt, wie es jetzt gerade ist.
26.8.07 21:30


Als er sie sah...

... lächelte er. Aber seine Augen lachten nicht mit...
26.8.07 21:28


 [eine Seite weiter]